Leichtathletikgemeinschaft Bamberg - Freude an Bewegung!

Naomi Krebs läuft bayerischen Rekord über 60 Meter/W15

Beim Sprintcup in Fürth läuft Naomi Krebs neuen bayerischen Hallenrekord über 60 Meter in der W15. Die Uhr blieb bei 7,69 Sekunden stehen. Bericht folgt

45. Silvesterlauf im Bamberger Hain

Die LG Bamberg richtet an Silvester, 31. Dezember 2018 zum fünfundvierzigsten Mal ihren traditionellen Silvester-Jogginglauf aus.

Start ist um 14 Uhr.

Die Laufstrecke führt rund um den Luisenhain auf ebenen Asphalt- und Sandwegen. Sie ist nicht mit Spikes zu belaufen. Start und Ziel befinden sich auf Höhe des Kanalwehres beim Vereinsheim des TSG 2005 Bamberg an der Schleuse Bamberg-Süd.

Auf dem Vereinsgelände erfolgt die Anmeldung zum Lauf ab 13.15 Uhr und es bestehen Umkleidemöglichkeiten.

Hinweis: Um die Organisationsgebühren halten zu können, werden dieses Jahr wieder keine Lebkuchen an die Finisher abgegeben. Wir möchten auch darauf hinweisen, dass pro angemeldeten Teilnehmer 50 Cent an den Deutschen Leichtathletik Verband abgegeben werden müssen. Wir bitten die Teilnehmer sich an den Organisationsgebühren zu beteiligen.

Ausschreibung Silvesterlauf 2018
Silvesterlauf-Ausschreibung 2018.pdf
PDF-Dokument [94.3 KB]
Laufstrecke
Silvesterlauf_2018_Strecke.pdf
PDF-Dokument [304.4 KB]

Mario Wernsdörfer Vizeeuropameister (Polizei) mit der Mannschaft im Marathon

Im Rahmen des Dublin City Marathons fanden die 7ten Europäischen Polizeimeisterschaften im Marathon statt. 

Die deutsche Auswahl (jeweils 6 Männer und 6 Frauen) reiste mit hohen Ambitionen nach Irland. Unter den deutschen Startern befanden sich, mit Mario Wernsdörfer, auch ein Athlet der LG Bamberg. 

Wernsdörfer hatte aufgrund einer Verletzung nur eine Vorbereitungszeit von etwa 10 Wochen, sodass eine richtig gute Platzierung, bzw. ein Rennen in Richtung seiner Bestzeit von 2:23:09 nicht möglich war. Dennoch stellte er sich in den Dienst der deutschen Auswahl um in der Mannschaftswertung (4 Personen pro Nation) eine Medaille zu ergattern.

Am Sonntag morgen herrschten für irische Verhältnisse fast perfekte Bedingungen. Bei leicht windigen 4 Grad Celsius war es zwar kalt aber trocken. So konnten die insgesamt 20000 Starter des Dublin Marathon und die knapp 200 Polizisten auf ein gutes Rennen auf dem schwierigen sehr welligen Kurs hoffen.

Weiter ...

41. Treffen des Fördervereins im Greifenklau

Zum einundvierzigsten Mal trafen sich die Förderer und Freunde der Leichtathletik in der Gaststätte Greifenklau. Das Interesse war gewaltig, denn nahezu 40 Teilnehmer waren anwesend und verbrachten einen Abend bei gutem Essen und anregenden Gesprächen. Der Vorsitzende des Fördervereins, Gerhard Weiß, begrüßte alle recht herzlich, insbesondere auch unseren Senior Rudolf Golbs, der es sich trotz seiner 96 Jahre nicht nehmen lässt, Jahr für Jahr dabei zu sein. LG-Sportwart Carlo Schramm zeigte in einer eindrucksvollen PowerPoint-Präsentation, dass die Spenden unserer Mitglieder gut angelegt werden. Z. B. mit Zuschüssen zu neuen Trikots und für die diversen Trainingslageraufenthalte, die unseren Athleten den letzten Schliff geben vor einer erfolgreichen Saison. Besonders freuten sich die Anwesenden, als Carlo Schramm die erfolgreichsten Athletinnen und Athleten in Bild und mit ihrer Erfolgsbilanz vorstellte. Alle waren vom Abend begeistert und versprachen, am 19. 10. 2019 wieder zu kommen. Reiner Schell

Zu den Bildern

Julia Weber wirft neuen bayerischen Speerwurfrekord in der W14

Zum Abschluss der Leichtathletik Saison fand der 28.Werfertag in Schweinfurt statt, bei dem auch zwei Athletinnen der LG Bamberg am Start waren. In einem hochkarätigen Speerwurfwettbewerb der W14 kam es zum Aufeinandertreffen der süddeutschen Speerwurfmeisterin Natalie Tschierske (Rastatter TV) und der Vizemeistern Julia Weber (LG Bamberg). Hierbei lieferte die 14jährige Stegauracherin einen imponierenden Wettbewerb ab. Der erste Versuch der noch etwas zu hoch angestellt war, landete bereits bei 37,92 Meter. Damit verbesserte sie schon oberfränkischen Rekord. Dies sollte aber nur der Auftakt an diesem sonnigen Oktobertag sein. Im letzten Versuch traf Julia den 500 Gramm schweren Speer dann optimal. Bei 40,25 Meter schlug ihr Hochleistungswurfgerät auf. Dies bedeutete neuen bayerischen Rekord und den Sieg des Wettbewerbs. Sie ist damit auch die erste Athletin (W14) in Bayern, die seit Einführung (2012) des neuen 500 Gramm Speers die magische 40m Marke überworfen hat. Zusätzlich verbesserte sie sich in der deutschen Bestenliste auf Platz vier.

Die 11-jährige Mia Güthlein trat im Speerwurf und Diskus bei den älteren 12-jährigen Schülerinnen an. Sie freute sich über ihre neue persönlicher Bestweite von 25,07 Meter im Speerwurf (400 Gramm) und Platz 2 sowie Platz 3 im Diskuswurf (750 Gramm) mit 18,20 Meter. KW

Brendah Kebeya läuft neuen oberfränkischen Halbmarathonrekord

Nach ihrem Marathonrekordlauf in Kassel in 2:36 Stunden war die Saison für Brendah Kebeya von der LG Bamberg noch nicht beendet. Es sollten noch einige Starts folgen. Das erste Rennen nach Kassel war der Halbmarathon im italienischen Trient. Bei sehr guten Bedingungen hatte es Kebeya mit zwei weiteren Kenianerinnen als Hauptkonkurrentinnen zu tun. Die spätere Siegerin, Joyce Chepkemoi, war zu stark und siegte mit vier Minuten Vorsprung. Kebeya lief lange mit Leonidah Mosop, wurde am Ende aber knapp geschlagen Dritte mit persönlicher Bestzeit von 1:13:44 Stunden. Damit verbesserte sie auch ihren oberfränkischen Rekord. Da die Form stimmte, sollte der nächste Rekord beim Venedig- Marathon fallen. Kebeya ging das Rennen entsprechend an, die erste Hälfte absolvierte sie in 1:17:01 Stunden. Dann verschlechterten sich die Laufbedingungen deutlich bei starkem Gegenwind. Aufgrund starker Regenfälle und Hochwasser mussten sie teils durch knietiefes Wasser laufen. An eine Bestzeit war nicht mehr zu denken, aber Kebeya kämpfte sich durch und erreichte nach 2:44:26 Stunden das Ziel auf Rang 4. Zum Saisonabschluss nahm sie noch am Olympia-Alm- Crosslauf in München teil. Dort erreichte sie souverän und mit deutlichem Vorsprung den ersten Platz im Elite-Lauf bei den Frauen. Die Marathonbestzeit soll im nächsten Jahr fallen.

LG Kurier 2018

Der LG Kurier 2018 erscheit demnächst. Die gedruckte Version gibts dann bei euren Trainern/innen oder wie immer beim beim Silvesterlauf.

Außerdem steht dann auch wieder eine Onlineversion zur Verfügung.

 

Viel Freude beim Lesen. CS

Trainingsangebot für Kinder beim SV Waizendorf

Die Leichtathletik-Abteilung des SV Waizendorf sucht für die Gruppe der 8- bis 11-jährigen noch sport- und bewegungsbegeisterte Kinder. Bei einem fachkompetenten Training erlernen die Kinder die Grundlagen der Leichtathletik wie Laufen, Springen, Werfen. Durch die vielfältigen Wettkampf- und Bewegungsformen kommt keine Langeweile auf. Dabei werden alle Komponenten der Motorik und der konditionellen Fähigkeiten wie Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer und Beweglichkeit gefördert.

Die Trainingszeiten sind in der Aurachtal-Halle Stegaurach ab Oktober:

                     Dienstag:   15.45 bis 17.00 Uhr

Interessierte bitte bei A.Dörfler Tel. 57326 / doerfleralbert@gmail.com melden!

 

Besucher seit 19. Juni 2010