Leichtathletikgemeinschaft Bamberg - Freude an Bewegung!

Roland Wild deutscher Berglaufmeister in der M45

Bei der Deutschen Berglaufmeisterschaft im Schwangau starteten 250 Männer und 90 Frauen im Rahmen des 15.Tegelberglaufs. Start der 8km langen Strecke ist die Talstation; 900 Höhenmeter sind bis zum Ziel am  Tegelberghaus zu überwinden. Nach dem ersten, flachen Kilometer führt die Strecke steil, aber gut zu laufen, auf festen Forstwegen nach oben. Ab Km 6  dann eine extreme Hangpassage mit 280 HM auf Serpentinen und Stufen bis ins Ziel. Selbst für gut trainierte Läufer ist dieser Schlussabschnitt eher durch schnelles Gehen, als laufend zu schaffen. Gesamtsieger und Deutscher Meister in der Männer/Hauptklasse, wurde Toni Lautenbach (LC Tölzer Land) in 40:36 min. Den Titel bei den Frauen gewann Michelle Maier (PTSV Rosenheim) in 45:56 min. Roland Wild von der LG Bamberg, in diesem Jahr bereits Bayrischer Meister über 5000m und im Berglauf der Altersklasse M45, ging ordentlich vorbereitet in diesen Saisonhöhepunkt. Mit 45:52 min. kämpfte er sich auf den Gipfel und gewann den Deutschen Meistertitel in der M45. Die Goldmedaille ist der bisher größte Einzelerfolg für den Bamberger Leichtathleten. Durch die guten Leistungen seiner LG-Kameraden Marco Sahm (47:07 min. 6.M40) und Tobias Teuscher (51:00 min.13.M45)  gab es zusätzlich noch die Bronzemedaille in der Mannschaftswertung (M40/45) für die 3 Athleten der LG Bamberg. Den dritten Platz in der Altersklasse M35 sicherte sich Matthias Flade (DJK/LC Vorra) mit 44:29 min. und ebenfalls Bronze gewann Carmen Schlichting-Förtsch (SC Kemmern, 57:13 min.) in der W35. Für ihre Vereinskollegin Sybille Vogler (eigentlich W70) reichte die Zielzeit von 1:15:17 Std. zum 5.Platz, da der DLV nur bis W65 wertet.

Weitere Ergebnisse: Kevin Karrer (LG Bamberg, 46:45 min.31.MHK) Anna Polanski (SC Kemmern, 1:15:02 Std.12.W50)  RLA

Anna Hirt auf Platz sieben bei deutscher Jugendmeisterschaft

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach verbesserte Anna Hirt in der U18 über 3000 Meter ihre erst kürzlich gelaufene Bestleistung. Die bayerische Meisterin über die Strecke lief 10:16,98 Minuten und wurde damit Siebte. Damit hat sich die erst sechzehnjährige Gymnasiastin in die deutsche Spitze gelaufen. Rebecca Zimmer konnte ihre Rückenprobleme nicht vollständig beheben. Für sie gab es einen undankbaren neunten Platz in Diskuswurf der U20.

Naomi Krebs holt weiteren oberfränkischen Rekord

Bei den oberfränkischen Schülermeisterschaften im Vierkampf in Wunsiedel glänzte ein weiteres Mal Naomi Krebs. In der Altersklasse W13 errang sie nicht nur die oberfränkische Meisterschaft sondern verbesserte den Bezirksrekord ihrer Trainingskameradin Lisa Weber aus dem Jahr 2014. Naomi lief die 75 Meter in starken 7,69 Sekunden, sprang 5,29 Meter weit, sprang 1,44 Meter hoch und warf den 200 Gramm Ball auf genau 40 Meter. In der Summe ergab dies 2087 Punkte, eine Leistung die auch Platz Eins in Bayern bedeutet. In der männlichen Altersklasse M15 wurde Jakob Löblein Vizemeister. Er hatte mit 1,68 Meter im Hochsprung sein bestes Einzelergebnis.

Erste Plätze beim Höchstadter Sportfest

Beim Höchstadter Sparkassen-Meeting traten kurz vor den Sommerferien einige LG´ler an. Ein Ausrufezeichen lieferte Julia Weber ab. Sie warf den 400 Gramm Speer auf 32,32 Meter. So weit hat in ihrem Alter noch keine Athletin in Bamberg geworfen. Außerdem gewann sie das Kugelstoßen mit 7,89 Meter. Aber auch die anderen Bamberger Werferinnen lieferten Siege ab. Anna Güthlein warf den 500 Gramm Speer in der W14 auf die Siegesweite von 35,23 Meter und Lena Göller schleuderte den 1 Kilo Diskus in der W15 auf 22,47 Meter und Platz ein. Zweimal Platz eins gab es für Simone Schramm bei den Frauen. 11,79 Meter in Kugelstoß und 34,83 Meter im Diskuswurf. Ein zweiter Platz im Speerwurf mit 40,15 Meter rundete einen Wurfmehrkampf auf bayerischem Niveau ab. Ein weiterer Sieg in Höchstadt ging auf das Konto der 4x100 Meter Staffel der weiblichen U16. Annika Lang, Emma Leisgang, Hanna Trusen und Jana Kraus liefen schöne 53,90 Sekunden. Daniel Müller siegte in der U20 über 100 Meter (12,27 Sekunden) und im Weitsprung (5,92 Meter). Jana Kraus holte Gold in ihrem Weitsprungwettbewerb der W14 mit 4,65 Meter und Lea Weber lief als erste in 3:31:62 Minuten über die Ziellinie in der U18.

Florian Hofmann holt Silber bei bayerischer Mehrkampfmeisterschaft

Bei den bayerischen Senioren-Mehrkampfmeisterschaften in Aichach gab es für Florian Hofmann Silber. In der Altersklasse M40 waren seine 25,10 Sekunden über 200 Meter und die 5:19,74 Minuten über 1500 Meter seine besten Einzelleistungen im Gesamtergebnis von 2501 Punkten. Sein Trainingskamerad Stephan Kunzelmann wurde Vierter in der M45.

Anna Hirt und Rebecca Zimmer gewinnen Gold in Erding

Auf der blauen Laufbahn in Erding fanden die bayerischen Meisterschaften der Männer/Frauen und der beiden Jugendklassen in der Leichtathletik statt. Mit zwei Gold-, zwei Bronzemedaillen und einer Reihe schöner Finalplatzierungen kehrten die Athleten der LG Bamberg nach Hause zurück.

Eifrigste Medaillensammlerin war Langstrecklerin Anna Hirt. Sie startete in der weiblichen U18 über 3000 Meter sowie über 1500 Meter. Wie schon bei den Süddeutschen Meisterschaften drei Wochen zuvor ließ die 16-Jährige über die längere Distanz nichts anbrennen. Sie setzte sich 300 Meter vor Schluss an die Spitze und sprintete als sichere Goldmedaillengewinnerin in 10:22,40 Minuten ins Ziel. Als Zugabe gewann sie über 1500 Meter in 4:49,38 Minuten in einem spannenden, taktischen Rennen, Bronze. Ihr nächstes Ziel sind nun die deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach.

Weiter ...

Roland Wild auf Platz fünf bei deutscher Seniorenmeisterschaft

Bei den deutschen Seniorenmeisterschaften im thüringischen Leinefelde-Worbis startete Roland Wild in der Altersklasse M 45 über 5000 Meter. In einem stark besten Lauf wurde er in 16:45 Minuten Fünfter.

Süddeutsche Meisterschaften in St.Wendel

Am Wochenende fanden im saarländischen ST. Wendel die süddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften der U16 und U23 statt.

Alexandra Schütz (U23, 800m) und Anna Güthlein (W14, Speer) nahmen die lange Anreise auf sich und vertraten die LG Bamberg bzw. Bayern.  

Anna Güthlein verfehlte Podest bei süddeutscher Meisterschaft im Speerwurf nur knapp.

Weiter ...

Naomi Krebs bayerische Schülermeisterin über 100 Meter

Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden die bayerischen Schüler- und Juniorenmeisterschaften der Leichtathleten im unterfränkischen Hösbach statt. Die gut vorbereiteten Starter der LG Bamberg holten mehrere Medaillen und konnten mit einer Reihe persönlicher Bestleistungen überzeugen.

Eine der beeindruckendsten Leistung der zweitägigen Veranstaltung lieferte die erst 13jährige Naomi Krebs über 100 Meter ab. Da es für ihren Altersjahrgang noch keine Landesmeisterschaften gibt, stellte sie sich der ein Jahr älteren Konkurrenz. War sie schon mit ihren gemeldeten 12,74 Sekunden als Favoritin gehandelt, ließ sie ab dem Vorlauf, den sie in 12,48 Sekunden gewann, keinen Zweifel aufkommen in welchem Bereich die Medaillen an dem Tag verteilt werden. Im Zwischenlauf steigerte sie sich dann auf 12,44 Sekunden. Im Endlauf trafen nun die sieben schnellsten Sprinterinnen der Altersklasse W14 aufeinander.

Weiter ...

LG-Kurier Archiv von 1974 bis heute

Das Archiv mit unserem LG-Kurier ist nun vollständig. Von 1974, dem ersten Erscheinungsjahr, bis heute können aus über 40 Jahren 42 Hefte heruntergeladen und gelesen werden.

Hier geht es zu den Heften oder über die Navigation im Bereich Archiv

 

LG-Kurier 1974-1999

LG-Kurier 2000-2015

 

Viel Freude beim Schmökern.

CS

Das LG-Zeitungsarchiv 1973-2015 aktuallisiert

Die Jahrgänge 2014 und 2015 wurden erstellt.

Für alle die sich für die sportliche Geschichte der LG-Bamberg in Spiegel der Lokapresse interessieren, stehen alle Zeitungsartikel mit Berichten aus dem Fränkischen Tag von 1973 bis 2015 im digitalen Archiv unserer Homepage zur Verfügung.
 

Viele Freude und Spaß bei über 40 Jahren LG-Bamberg.

Weiter zum Archiv  ....

CS

LG_Kurier_2015.pdf
PDF-Dokument [12.3 MB]

Trainingsangebot für Kinder beim SV Waizendorf

Die Leichtathletik-Abteilung des SV Waizendorf sucht für die Gruppe der 8- bis 11-jährigen noch sport- und bewegungsbegeisterte Kinder. Bei einem fachkompetenten Training erlernen die Kinder die Grundlagen der Leichtathletik wie Laufen, Springen, Werfen. Durch die vielfältigen Wettkampf- und Bewegungsformen kommt keine Langeweile auf. Dabei werden alle Komponenten der Motorik und der konditionellen Fähigkeiten wie Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer und Beweglichkeit gefördert.

Die Trainingszeiten sind in der Aurachtal-Halle Stegaurach ab Oktober:

                     Dienstag:   15.45 bis 17.00 Uhr

Interessierte bitte bei A.Dörfler Tel. 57326 / doerfleralbert@gmail.com melden!

 

Besucher seit 19. Juni 2010